Click on the slide!

NATURHEILPRAXIS - PETER RAUCH - HEILPRAKTIKER

Praxis für Naturheilkunde, Manuelle Therapieverfahren u. Schmerztherapie in Augsburg.

More...
Click on the slide!

WOHLFÜHLEN INBEGRIFFEN

Fühlen Sie sich wohl und entspannen Sie sich. Behandlung in Balance und Harmonie.

More...
Click on the slide!

UNSERE NATUR ALS VORBILD

Vielfältige natürliche und Ganzheitliche Behandlungsformen erwarten Sie.

More...
Click on the slide!

NATURHEILKUNDE VERINNERLICHT

Im Einklang mit der Natur - Natürliche Heilmethoden die Ihren Körper nicht belasten.

More...
Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks

Die Darmsanierung

Heilpraktiker Peter Rauch - Darmsanierung mit Hilfe von Symbioselenkung und richtiger Ernährung - Raum Augsburg und München

oder auch Symbioselenkung und dessen Bedeutung für Ihre Gesundheit


Der Darm scheint einer unserer sensibelsten und klügsten Körperteile zu sein. Doch für die meisten Menschen scheint er nicht besonders wichtig zu sein, dass sieht man an den dicken, bzw. geblähten Bäuchen und an Ihrer Ernährung. Dies wird sicherlich durch die Tatsache begünstigt, dass der Darm und die Modalität des Darmes zu den Dingen gehören, über die man nicht gerade gerne spricht. Jedoch zählt der Darm zu den zentralen Organen, dessen Arbeit weitreichende Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen hat und darüber hinaus höchstwahrscheinlich Wahrnehmung, Gefühle und Intuition steuert.

Der menschliche Darm hat eine innere Oberfläche von etwa 400 -500 Quadratmetern und ist ca 8 Meter lang. Das bedeutet, der Darm ist die größte Kontaktfläche mit unserer Umwelt und spielt daher höchstwahrscheinlich bei vielen Erkrankungen eine große Rolle. Die Hauptaufgabe des Darms ist das Sortieren und Verwerten: Er entscheidet, ob das, was wir essen, Gift oder Nahrung ist. Er zerlegt es und leitet es weiter. Der Darm ist damit unser zentrales Kontaktorgan zur Umwelt. Etwa tausend verschiedene Bakterienarten (d.h. Milliarden von Bakterien) besiedeln die Schleimhäute des Dickdarms und helfen bei der Aufspaltung der Nahrung. Außerdem schützen sie die Schleimhäute davor, dass sich dort Krankheitskeime festsetzen. Die Bakterien der physiologischen Darmflora leben in Symbiose mit Ihrem Wirt dem Menschen. Einerseits leben Sie von seinem Darminhalt, andererseits nutzen Sie ihn auf vielfältige Weise.

  • Sie bilden eine Barriere, die die Ansiedelung pathogener Keime im Darm verhindert.
  • Die normale Darmflora ist für die Verdauung,
  • die Versorgung mit bestimmten Vitaminen
  • und vor allem für die Funktion des Immunsystems von enormer Bedeutung.

Eubiose / Dysbiose

Der Darm des Menschen stellt ein komplexes und dynamisches bakterielles Ökosystem dar, ist dieses Ökosystem in Ordnung spricht man von Eubiose ist es aus dem Gleichgewicht spricht man von Dysbiose. Eine Dysbiose kann durch eine Fehlernährung entstehen: Auch verschiedene Medikamente, Gift, Allergene, Strahlung, chemische Substanzen können eine Dysbiose auslösen. Als Folge der Dysbiose (Verschieben des Bakteriengleichgewichtes) kann es zu :

  • Zu Blähungen
  • Zu Darmwinden
  • Es wird in der Naturheilkunde vermutet dass folgende Erkrankungen durch eine Dysbiose ausgelöst werden können Allergien, Entzündungen, Leaky Gut Syndrom („löchriger Darm“) Rheuma, Asthma bronchiale, Heuschnupfen, Morbus Crohn (entzündliche Darmerkrankung), Colitis ulcerosa (entzündliche Darmerkrankung), Neurodermitis1 ,Schwächung des Immunsystems und viele andere mehr

Die Symbioselenkung erfordert eine Abklärung der Unverträglichkeiten von Lebensmitteln, ein Gespräch über das Essverhalten und Informationen über Nahrung und ggf. eine zeitliche Substitution bestimmter Bakterien, sowie ein Programm gegen Parasiten und Pilze. Sehr oft stehen emotionale, kognitive, verhaltensspezifische Gründe im Vordergrund. Sollte dies der Fall sein, so ist parallel zu der Grundtherapie eine Psychologische - Beratung zu empfehlen.

 

1) Das atopische Ekzem ist eine chronische, nicht ansteckende Hautkrankheit, die zu dem Bereich der atopischen Erkrankungen gehört.


Comodo SSL